Rahmen-Reparatur

(Einzelpreise inklusive Mehrwertsteuer)

Rahmen richten inkl. Line-Laservermessung

Repariert werden alle Rahmentypen aus Stahl und Aluminium. In jeder Rahmenreparatur ist eine Laservermessung enthalten. Ein Vermessungsprotokoll wird auf Anforderung erstellt. Zur Rahmenreparatur müssen die Rahmen wenigstens teildemontiert werden. Unerlässlich ist es, dass die Gabel und die Hinterradschwinge demontiert werden. Der Rahmen wird in der Schwingenlagerung der Richtbank aufgespannt und zentriert. Durch den Lenkkopf wird eine Messeinrichtung für die Laservermessung geschoben. Doppelschleifenrahmen können im vollständig demontierten Zustand repariert werden, sofern sie nicht gestaucht, oder Motorhalterungen verschoben sind. Bei allen Rahmentypen, die den Motor als tragendes Bauteil aufnehmen, muss der Motor während der Reparatur im Rahmen verbleiben. Wir garantieren dafür, dass der Motor bei der Rahmenreparatur nicht beschädigt wird. Er wird während des Reparaturvorganges auch nicht im Rahmen festgeschraubt. Er soll nur in den Verschraubungen gelockert, eine Platzhalterfunktion übernehmen, damit die Verschraubungspunkte während der Reparatur ständig kontrolliert werden können. In aller Regel stellt ein vollständig demontierter Rahmen, in dem nur noch der Motor befestigt bleibt, die beste Vorbereitung dar. Im Zweifelsfall fragen sie unsere Werkstattprofis.

Ausnahmen:

  • Alle Ducatis ab Bj. 1990 Rahmen vollständig demontiert anliefern
  • Alle BMW-Boxer Rahmen vollständig demontiert anliefern
  • BMW K-Modelle Rahmen mit eingebautem Motor anliefern
  • Kawasaki GPZ-900R Rahmen mit Motor, montierte Hinterradschwinge anliefern

Alle sonstigen Rahmen ohne Schwinge oder Schwingenlagerung im Rahmen. Nach Rücksprache mit der Richtwerkstatt.


Line Laser Meßprotokoll bei Rahmenreparatur 50 €

Lenkanschlag reparieren Stahl / Alu 30 / 50 €

Die Lenkanschläge sind bei fast jedem Rahmenschaden ebenfalls beschädigt. Im Umkehrschluss muss festgehalten werden: auch ein nur leicht deformierter Lenkanschlag ist ein deutlicher Hinweis auf einen Rahmenschaden. Ein Rahmen mit deformiertem Lenkanschlag ist so lange als verzogen zu betrachten, bis messtechnisch das Gegenteil bewiesen ist. Die Statistik zeigt: 95% aller Rahmen, die eine Lenkanschlagbeschädigung aufweisen sind auch in der Fahrwerksgeometrie verschoben. Die Lenkanschlagbeschädigung ist ein Maß für die Kräfte, die im Unfallgeschehen über den Hebelarm Gabel in den Lenkkopf eingeleitet wurden. Lenkanschläge sind oft an der unteren Lagerschalenaufnahme angeschweißt. Deshalb gehen mit Lenkanschlagbeschädigungen oft auch Beschädigungen der unteren Lagerschalenaufnahme einher. Die Beschädigungsgrade an Lenkanschlägen variieren von leicht deformiert bis vollständig abgerissen. Häufig sind auch die korrespondierenden Lenkanschläge an den Gabelbrücken ebenfalls beschädigt. Das Lenkanschlagsystem funktioniert erst wieder, wenn alle beschädigten Anschläge instand gesetzt wurden. Lenkanschläge sind bei jedem denkbaren Beschädigungsgrad reparabel oder ersetzbar. Das gilt auch für Lenkanschläge an Lenkköpfen aus Aluminiumgusswerkstoffen, auch wenn die abgebrochenen Gussteile verloren gegangen sind.

Lenkanschlag erneuern Stahl / Alu 80 / 100 €

Lagerschale entfernen/wechseln 5 / 10 €

Lagersitz reparieren 150 €

Die Lagerschalenaufnahmen in Stahl- oder Aluminiumrahmen sind häufig deformiert. Lagerschalenaufnahmen sollten eine Ovalität von höchstens 0,15mm nicht überschreiten. Bei der Instandsetzung gibt es verschiedene Reparaturansätze, die von Fall zu Fall differenziert eingesetzt werden müssen. Sie reichen vom Einfügen mit einem Spezialkleber bis zum Zuschweißen der Lagersitze mit anschließendem Fräsen auf das Originalnutzmaß. Zudem haben wir verschiedene Übermaßkegelrollenlager im Programm, die eine sehr elegante Reparatur ermöglichen. Preise auf Anfrage.

Schwinge Stahl / Alu 150 / 250 €

Alu-Schweißung a. A.

Rahmen-Schweißung a. A.

Arbeitsstunde Richtwerkstatt 120 €